Konzept

Wen wollen Sie ansprechen?

Ihre Dialoggruppen?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, diese zu klassifizieren, zum Beispiel:

  • Intern und Extern
  • Unternehmen, Umfeld, Medien, Absatz- und Beschaffungsmarkt

Sie entscheiden, wer für Sie und Ihr Unternehmen relevant und wichtig ist.

Mögliche Anspruchsgruppen, die Sie in Betracht ziehen können:

  1. Unmittelbar: Mitarbeiter (alle Stufen, Kader, Lehrlinge, Pensionierte), Familie, Angehörige, Nachbarn, Behörden, Verwaltung, Aktionäre – ganz nach dem Motto: intern vor extern!
  2. Öffentliche: Publikum, Bevölkerung als Ganzes, nach soziodemografischen Kriterien, Nachbarschaft
  3. Medien: Lokalmedien, Printmedien, Agenturen, Radio, TV, Kino, Internet, Blogger, Influencer,
  4. Wirtschaftliche: Absatzmarkt: Kunden, Händler, Verbraucher, potentielle Kunden / Beschaffungsmarkt: Lieferanten, Banken, Versicherungen, Finanzanalysten, potentielle Mitarbeiter
  5. Politische: Politiker, Behörden, Exekutive, Legislative Parteien, Armee, Verwaltungen
  6. Soziale: Gewerkschaften, Arbeitnehmer-/-geber-Organisationen, Verbände, AHV, IV, Schulen, Kirchen
  7. Juristische: Rechtsvertreter, Polizei, Ordnungsdienste, Anwälte
  8. Technologische: Fachhochschulen, Universitäten, Berufsschulen, Labors
  9. Kulturelle: Museen, Theater, Kino, Kulturförderung, Eventagentur
  10. Branchenspezifische

Wir helfen Ihnen bei der richtigen Auswahl und Ansprache: info@jcom.ch